Trinkspiele als beliebter Partyspaß

- Achtung heiße Angebote! -
Die ungeschlagene Nr. 1 der Trinkspiele - Beer Pong. Gönn Dir gleich Deinen Tisch:

Besonders in größeren Gruppen ist es hin und wieder schwierig, alle Leute in die Runde zu integrieren. Daher kann ein Trinkspiel ein willkommener Eisbrecher sein und die Laune aller Spieler erheitern.

Wer die Trinkspiel Wahl hat, hat die Qual

Die Trinkspiele unterscheiden sich dabei hinsichtlich der Spielumgebung, der Spieleranzahl und dem benötigten Zubehör. Eines haben aber alle gemeinsam: sie machen Spaß und heizen die Emotionen an. In unserem Blog stellen wir dir regelmäßig ausgewählte, lustige Trinkspiele vor und erklären euch die wichtigsten Regeln dazu. Außerdem kannst du einfach und bequem alle Informationen herunterladen und ausdrucken. Nun wollen wir euch einige Hinweise an die Hand geben, damit du dir bei der ganzen Auswahl auch richtig entscheidet. Denn die richtige Wahl des Partyspiels kann über Gelingen oder Flop des ganzen Abends richten.

Doch das Richtige auszuwählen ist auch eine Kunst, da viele Meinungen der Gruppe unter einen Hut gebracht werden müssen. Daher eignen sich klassisch Karten in Verbindung mit festgelegten Bestimmungen zum Trinken von Alkohol ausgezeichnet. Ein bekanntes Spiel mit Karten ist 4 Kings, auch bekannt als Königsregel, welches wir euch bereits vorgestellt haben. Eng verwandt sind auch Varianten mit Spielbrettern auf denen bestimmte Felder zu Aktionen aufrufen. Jedoch mangelt es dabei oftmals an Abwechslung und Vielfalt.

Doch manchmal kann man nirgends etwas finden, woraus sich ein Trinkspiel machen lassen würde. Dann muss man auch mal etwas Kreativität beweisen und im Handumdrehen können aus dem täglichen Fernsehprogramm 2 begeisternde Trinkspiele gezaubert werden. Moustache und Sporttrinken überzeugen durch ihre Einfachheit und willkürliche Anpassung der Mitspieleranzahl. Und natürlich kommt auch das trinken nicht zu kurz, wenn man es denn wünscht.

Wer es moderner möchte, der greift einfach zum Smartphone, denn darauf tummeln sich heutzutage unzählige Partyspiele Apps zum Thema. Die Prinzipien sind dabei höchst unterschiedlich und bieten für jeden Geschmack etwas. Dabei gibt es zwei Arten von Anwendungen: entweder werden Spiele vorgestellt oder es erfolgt eine Interaktion mit dem Gerät.

Der Trinkspiele Thron ist vergeben

Zu guter Letzt sorgen aktions- und aktivitätsbezogene Trinkspiele häufig für die größte Freude und die beste Unterhaltung. In den vergangenen Jahren hat sich Flunkyball bewährt, jedoch ist der neue Stern am Himmel das hierzulande oftmals noch unbekannte Spiel Bierpong. Wie der Name schon vermuten lässt, trinken die Akteure Alkohol in Form von Bier und verbinden das mit aufregenden Wettkampfszenarien im Team. Bei allem Trinken darf jedoch der vernünftige und maßvolle Genuss nie übertrieben werden.

Trinkspiele der Woche - Wöchentliche Serie

Jeder sollte sie kennen und auch bereits einige von ihnen mit allen Facetten „durchlebt“ haben. Genau, es geht um Trinkspiele. Sie können einem Abend oftmals einen ganz neuen Verlauf geben. Auch wenn manch einer betont, dass Trinkspiele für gute Laune und die richtige Stimmung überflüssig wären, so sind Coole Spiele doch für die besten Geschichten verantwortlich. Besonders am Tag danach, erinnert man sich doch gerne an ganz spezielle Situationen. Trinkspiele sind unterhaltsam, sie bringen Menschen zusammen und vereinen Spaß mit Wettkampf. Der Sinn solcher Spiele ist dabei recht trivial – eine Gruppe von Menschen möglichst schnell betrunken zu machen. Die Regeln solcher Partyspiele versteht dazu jeder, egal welchem Alters und in welchem Zustand man sich befindet. Grundsätzlich gilt bei allen Trinkspielen – wer einen Fehler macht oder eine Regel nicht mehr im Hinterkopf hat, darf dies mit dem Verzehr von alkoholischen Getränken quittieren. Spaß ist somit garantiert.

Wir wollen an dieser Stelle allerdings auch erwähnen, dass Trinkspiele durch ihren Gruppenzwang zu übermäßigen Alkoholkonsum verleiten können. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, die Kenntnis der eigenen Alkoholkonsumgrenzen sowie das richtige Alter nie außer Augen verloren werden dürfen, wenn ein Partyspiel gestartet wird.

Dass es neben Beer Pong natürlich noch unzählige weitere Trinkspiele gibt, steht außer Frage. Diese können mit Würfeln, Karten oder passenden Spieloberflächen gezockt werden. Wir möchten an dieser Stelle eine wöchentliche Serie über Trink- und Partyspiele starten und euch regelmäßig coole Trinkspiele umfassend vorstellen, welche ihr neben Beer Pong zu fast jedem Anlass mit euren Freunden spielen könnt. Zusätzlich wird es zudem für jedes Trink- bzw. Partyspiel eine Spielanleitung zum Download geben, die ihr natürlich am besten für das nächste Vorglühen mit euren Freunden verwendet und uns dann von euren Erlebnissen berichtet. Gerne gehen wir auch in kommenden Blogs auf eure Wünsche ein. Teil uns diese doch einfach über unseren Feedback-Button mit.

So werden aus klassischen Gesellschaftsspielen super Trinkspiele

Es muss nicht immer ein originelles Trinkspiel mit eigenen Regeln sein. Manchmal macht es genauso viel Spaß  einfach die Regeln von schon existierenden Gesellschaftsspielen anzupassen und dies zum Anlass zu nehmen, ein paar mehr Bier als sonst zu trinken. Wir geben euch Tipps und ein paar Anregungen, welche allbekannten Spiele sich besonders gut als Trinkspiel eignen. So werden selbst Klassiker aus eurer Kindheit, wie „Jenga“ oder „Mensch ärgere dich nicht“, auf einmal wieder ganz interessant.

Schnapsgläser versenken

Schiffe versenken ist wohl eines der Coolen Spiele, das jeder mindestens einmal in seiner Kindheit gespielt hat. Beim Schiffe versenken tretet ihr gegen einen Gegner an und müsst versuchen – wer hätte es gedacht- die „Schiffe“ auf dem gegnerischen Spielbrett zu versenken. Ersetzten wir jetzt die Schiffe durch Schnapsgläser, wird das Ganze schon viel interessanter. Statt kleiner Plastikschiffe, stehen auf dem Spielfeld jetzt Schnapsgläser. Das Spiel „Schnapsgläser versenken“ gibt es sogar schon als Set zu kaufen, aber ihr könnt es euch auch ganz einfach selber nachbauen. Dazu braucht ihr nur zwei große Pappkartons, die jeweils zu einem Spielfeld umgebaut werden. Einfach in der Mitte knicken und die 10 mal 10 Kästchen großen Pläne draufzeichnen. Am oberen Rand mit Zahlen versehen und an den Seiten mit Nummern. Dann fehlen nur noch die Schnapsgläser eurer Flotte. Natürlich sollten sie gut gefüllt sein, denn immer, wenn der Gegner eines eurer hochprozentigen Schiffe versenkt, muss das Schnapsglas in einem Zug geleert werden. Wie das Ganze dann aussieht, könnt ihr auch hier sehen. 

Jenga: alkoholische Geschicklichkeit

Jenga und Alkohol? Das kann ja nur in einer unterhaltsamen Katastrophe enden. Denn eigentlich geht es beim Klassiker Jenga vor allem um die Geschicklichkeit. Aus einem Turm von hölzernen Klötzchen muss der Reihe nach je ein Spielstein gelöst werden. Dabei darf das Gebilde nicht umfallen. In der alkoholisierten Jenga-Variante muss jeder Spieler, der für den Fall des Turmes verantwortlich ist, ein Schnapsglas auf ex leeren. Je länger gespielt wird, desto lustiger kann das Ganze werden, denn nach ein paar Schnäpsen leidet bekanntlich vor allem die Koordinationsfähigkeit. Um das beschwipste Jenga zu spielen, braucht ihr nur ein klassisches Jenga-Spiel und je ein gefülltes Schnapsglas pro Spieler. Wenn hier kein Jenga besitzt, könnt ihr auch gleich die Trinkspiel-Variante von Jenga kaufen. Das Ganze nennt sich „Drinking Tower“, findet man bei geheimshop und sieht wie auf dem Bild aus.

Bier ärgere dich nicht

Mensch ärgere dich nicht kennt wirklich jeder. Und bestimmt hast du auch noch zu Hause eine verstaubte Version des beliebten Brettspiels herum liegen. Um Bier ärgere dich nicht zu spielen, musst du jedoch auch wieder etwas handwerkliches Geschick beweisen. Nach Vorbild des Original-Spielbrettes, baust du am besten aus Karton ein ähnliches Spielfeld nach. Jedoch sollte es wesentlich größer sein, denn die Spielfelder müssen die Durchmesser eines Bierglases haben. Jeder Spieler bekommt dann ein Bierglas zugeteilt und schon kann es losgehen. Die markierten Gläser (damit sie leicht auseinander zu halten sind) werden mit Bier gefüllt. Wird das eigene Glas dann von einem Gegner an den Start verbannt, muss das Bier ganz geleert werden. Danach wird natürlich wieder ordentlich Bier nachgegossen. Auch muss jeder, der eine Sechs würfelt oder dessen Würfel vom Spielfeld fällt, ein Schnapsglas leeren.  Wegen zu wenig Alkoholkonsum wird sich bei diesem Spiel also wohl kaum ein Mensch ärgern.

- Auf der Suche nach Trinkspiel-Abwechslung? -
Unsere besten Trinkspiel-Ideen für maximalen Partyspaß:
X

1 neuer Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt

Chalk Bierpong Tisch
Menge: 1
Gesamt 55,00 

Die Produkte werden gerne zusammen gekauft Chalk Edition (B-Ware)


Bioware Bierpong Becher Klarsicht 300 ml 12 Oz + Bälle 6,90 149,00  inkl. MwSt.
Auswahl zurücksetzen
View more
Roter Bier Becher
Original BeerPong Becher 12 Oz + Bälle 5,90 19,90  inkl. MwSt.
Auswahl zurücksetzen
View more
klarsicht beerpong becher
Bioware Bierpong Becher Klarsicht 400 ml 16 Oz + Bälle 9,90 149,00  inkl. MwSt.
Auswahl zurücksetzen
View more
Roter Bier Becher
25x Original BeerPong Becher 16 oz (400ml) 12,90  9,90  inkl. MwSt.
View more
40 Becher mit Logo
Original BeerPong 12 oz (300ml) mit Logo + Bälle 5,90 19,90  inkl. MwSt.
Auswahl zurücksetzen
View more
XL BeerPong Becher 16 oz (400ml) + Bälle 6,90 99,00  inkl. MwSt.
Auswahl zurücksetzen
View more