Social Beer Game: Fürs Biertrinken nominieren über soziale Netzwerke

Mittlerweile läuft vieles über soziale Netzwerke wie Twitter, Facebook & Co. So ist es auch möglich, andere Nutzer zu nominieren, etwas Bestimmtes zu tun. Und genau darum geht es beim Social Beer Game: Facebook-Nutzer nominieren andere Nutzer, ein Bier exen zu müssen.

Mit einem coolen Trinkspiel nichts gemein

Partyspiele wie Bier Pong werden in aller Regeln in einer Gemeinschaft gespielt. Du sitzt also zum Beispiel mit deinen Freunden zusammen und ihr überlegt euch gemeinsam, was ihr gerne spielen wollt. Dann kommen verschiedene Ideen für Trinkspiele wie zum Beispiel Bier Pong. Bei diesem Spiel geht es um Beisammensein, Geschicklichkeit – und natürlich auch ums Trinken.

Bei diesem jedoch ist von dem eigentlichen Trinkspiel nicht mehr viel dabei. Nur die Verpflichtung, etwas zu trinken.

Wie funktioniert das Spiel?

Beim diesem abgewandelten Trinkspiel wird ein Nutzer eines sozialen Netzwerkes nominiert, indem ein Video von einem Bier Game-Spiel gepostet wird. Die eigentliche Nominierung erfolgt durch die „Markierung“ des betreffenden Nutzers. Mit dieser Nominierung beginnt eine Frist von 24 Stunden zu laufen. In dieser Zeit muss der Markierte selbst ein Video posten, in dem zu sehen ist, wie er ein Bier in einem Zug austrinkt.

Die Entstehung des Trinkspiels

Es ist nicht so ganz geklärt, wie dieses Trinkspiel entstanden ist. Eine Theorie ist die Vermischung von Beer Pong mit sozialen Netzwerken, die einigermaßen einleuchtend ist:

So wurde hier vermutlich im Grunde genommen das lustige Partyspiel Beer Pong mit den sozialen Netzwerken (social networks) kombiniert, woraus auch der Name Social Beer Pong entstanden ist, der seinerseits eine Kombination aus dem Namen des Spiels und den sozialen Netzwerken darstellt.

Möglich ist aber auch, dass es gar keine wirkliche Entstehungsgeschichte gibt. Unter Umständen hatte einfach einmal ein Nutzer eines sozialen Netzwerks eine entsprechende Idee und hat ausprobiert, was passiert.

Lob und Kritik für dieses Beer Game

An diesem Beer Game und vor allem der Art und Weise wie es gespielt wird, wird kaum ein gutes Haar gelassen. Das ist auch nachvollziehbar angesichts der Tatsache, dass ein cooles Trink- und Partyspiel mit hohem Spaßfaktor zu einer modernen Sauferei degradiert wurde.

Problematisch ist außerdem die hohe Schlagzahl an möglichen Nominierungen über die sozialen Netzwerke: Es ist kein Problem binnen weniger Minuten viele Personen zu nominieren und auch wenn zusätzlich ein Video gepostet werden muss, können im Prinzip mehrere hundert oder tausend Menschen binnen kürzester Zeit zum Trinken animiert werden, die wiederum etliche Nominierungen aussprechen können.

Die Kritik ist damit nachvollziehbar und Lob gibt es für diese Art von alleinigem Trinkspiel wenig. Dieses wird eher für das eigentliche Partyspiel Bier Pong ausgesprochen, wenngleich die Mitspieler auch hier ohne Frage zum Trinken animiert werden.

Am Ende relativ erfolglos

So hat sich das Beer Game am Ende auch nicht wirklich durchgesetzt und die Welle, die ausgelöst wurde, ist relativ schnell wieder abgeflacht. Letztlich handelt es sich bei diesem Spiel um eine Art Schneeballsystem. Zwar müssen nicht ausdrücklich immer wieder immer mehr Menschen nominiert werden, aber das würde bei entsprechender Beliebtheit automatisch passieren.

Die Leute sind für sinnlose Sauferei im Normalfall jedoch eher nicht zu haben und verschieben ihren Spaß mit Alkohol lieber auf die nächste Sommerparty und nutzen die sozialen Netzwerke lieber für andere Dinge.

Was für Trinkspiel-Kategorien gibt es?

Die Rubrik der Social Party Games ist recht neu und nicht besonders weit verbreitet. Grundsätzlich ist es nicht möglich, Trinkspiele eindeutig in die eine oder andere Kategorie einzuordnen. Aber vielleicht interessiert es dich, die eine oder andere Partyspiel-Rubrik kennenzulernen:

Schau dir die unterschiedlichen Kategorien doch in Ruhe einmal an und entscheide, ob du die Partyspiele, die dort hineinpassen, einmal ausprobieren willst.

Fazit: Beer Game ist ein Flop

Es gibt heutzutage viele lustige Partyspiele, die man wunderbar in netter Gesellschaft spielen kann. Während das Spiel mit Gemeinschaft sowieso nichts zu tun hat, konnte es sich auch sonst nicht durchsetzen. Grund ist vor allem das Ausarten in sinnlose Sauferei in Verbindung mit der Möglichkeit, sehr schnell sehr viele Menschen zum Biertrinken zu nominieren und zu animieren.

Das führte zu viel Kritik auf der einen Seite und auf der anderen Seite dazu, dass die ausgelöste Welle schnell wieder abgeflacht ist. Zwar ist in sozialen Netzwerken allerlei Unsinn möglich, aber sinnloses Bier-exen hatte bisher dann doch eine sehr kurze Halbwertszeit.

Bier Pong als ein Beispiel für ein Partyspiel hingegen ist sehr beliebt und im Vergleich harmlos. Zwar geht es dort letztlich auch um das Trinken von Alkohol, aber in Kombination mit Geschicklichkeit, Strategie und gemütlichem Beisammensein. Wenn du Bier Pong gerne einmal spielen willst, dann ran an den Bier-Pong Tisch. Die Beerpong-Regeln findest du in unserer Beer Pong Extender Anleitung.

Brandneu
im
Shop

Bar oben 2

Dirty Pub Bierpong Tisch

99,00€
inkl. MwSt
Roter Bier Becher

50 Red Cups 16oz

14,93€
inkl. MwSt