Promillerechner

Promillerechner

Wer Beerpong spielt, sollte eigentlich auch immer einen Promillerechner in der Tasche haben. Denn dies kann äußerst wichtig sein, um den Alkoholspiegel im Blick zu haben. Vor allem, wenn es um ein Beerpong Turnier geht, kann das selbst am nächsten Tag noch gefährlich werden. Alkohol baut sich in der Regel sehr langsam ab. Wer aber am nächsten Tag mit dem Auto zur Arbeit muss, sollte auch dann den Alkoholspiegel im Blick haben.

Wie funktioniert ein Promillerechner?

Es gibt verschiedene Promillerechner, die aber im Grunde alle gleich aufgebaut sind. Bevor damit der Alkoholspiegel gemessen wird, müssen zuerst ein paar Dinge eingegeben werden. Dies sind beispielsweise Größe, Gewicht, Alter und Geschlecht. Nur somit kann der Promillerechner genau den Blutalkoholspiegel testen. Doch auch der Mageninhalt ist entscheidend. Wer beispielsweise vorher gut und auch fett gegessen hat, wird meist deutlich länger benötigen, um betrunken zu sein. Dies liegt vor allem am verzehrten Fett, da der Alkohol auf dem Fett schwimmt. Allerdings heißt dies nicht, dass man nicht jede Menge Promille hat! Dieser Schein trügt.

Nachdem alle Daten in den Promillerechner eingegeben wurden, speichert dieser die Daten. Beim nächsten Messen muss lediglich die Trinkmenge oder der Mageninhalt verändert werden, um wieder einen sicheren Wert zu erhalten. Ansonsten reicht ein Tastendruck aus, um die Angaben zu bestätigen.

Im zweiten Schritt hat der Nutzer gleich drei verschiedene Möglichkeiten. Er kann auswählen, ob er aktuell messen möchte, eine Simulation durchführen oder den Trinkanfang und das Ende angeben möchte. Dies kann jedoch von Modell zu Modell variieren und sollte daher in der Bedienungsanleitung des jeweiligen Gerätes nachgelesen werden.

Das Ergebnis des Promillerechners

Nach Eingabe aller Daten kann der Promillerechner einige Daten liefern. Diese wären zum Beispiel:

  • Promillewert bei Trinkende
  • Maximale Blutalkoholkonzentration inkl. Uhrzeit.
  • Die Uhrzeit, wann beispielsweise ein bestimmter Promillewert erreicht wird, um unter der relevanten Promillegrenze zu liegen.
  • Die Uhrzeit, wann kein Alkohol mehr im Blut nachweisbar ist und der Promillewert bei 0,0 liegt.

Zudem ist es möglich, dass sich der Nutzer eine Zeitachse anzeigen lässt. Auf dieser kann minutengenau eingesehen werden, wie viele Promille der Nutzer derzeit hat.

Natürlich weiß ein Promillerechner nur das, was eingegeben wird. Daher sollte so genau wie möglich in den Rechner eingegeben werden, was getrunken wurde. In der Regel stehen verschiede Getränke zur Verfügung. Bier, Wein und Schnaps sind in unterschiedlichen Größen vorhanden, sodass es recht einfach ist, die Anzahl der Getränke in den Rechner zu tippen. Für die Berechnung des Blutalkoholspiegels werden verschiedenen Konzentrationen zugrunde gelegt. Weiterhin ist es möglich die Eingabe händisch zu machen und so kann direkt ein Alkoholkonzentrationswert eingetippt werden. Dies vereinfacht die Berechnung, da so praktisch jedes Getränk bzw. jeder Alkoholwert genau eingegeben werden kann.

Beerpong und der Alkoholspiegel

Bei Beerpong kann der Spieler schlecht schätzen, was er getrunken hat und wie viele Promille er hat. Daher ist ein Promillerechner ideal, um den Alkoholspiegel ein wenig im Blick zu haben. Dadurch, dass die Becher oftmals nur zu 2/3 oder zur Hälfte gefüllt werden, sorgt dafür, dass der Überblick des Coolen Spiels verloren wird. Spielt man nun über mehrere Stunden Beerpong, kann das durchaus verheerend ausgehen und der Promillespiegel kann sehr hoch sein. Mit dem Promillerechner hingegen kann fast nichts schiefgehen.

Zudem wird es sicher lustig, wenn einer der Beerpongspieler mit dem Promilletester unterwegs ist und den Spielenden genau sagt, wie viele Promille sie haben. Doch bitte Vorsicht! Dies kann auch schnell ein Schuss nach hinten werden, wenn sich die einzelnen Gegner mit dem Promillewert übertrumpfen wollen. Denn bei einem gewissen Alkoholspiegel kann ein solches Ergebnis schnell zum Wettbewerb werden.

Trinkspiele sind eine tolle Sache, da sie gute Laune bringen und man wirklich jede Menge Spaß hat. Übertreiben sollte man es aber nicht und auch immer daran denken, dass der nächste Tag zum Katzenjammertag werden kann. Spaß haben ok, aber übermäßig Alkohol trinken, kann leider schnell zum Verhängnis werden.

- Achtung heiße Angebote! -