+++ Große Rabatt-Aktion !! Aufgrund eines Lieferfehlers erhältst du alle unsere Tische in unserem Shop als B-Ware mit über 40% Rabatt!! +++

Beerpong EXPERTE seit 2011

SICHER zahlen mit Paypal

Becher OHNE Versandkosten

Die Original BierPong Becher

  • deutschlandweit KOSTENLOSER VERSAND
  • ORIGINAL 12 & 16 oz Becher
  • WETTKAMPF GEEIGNET
  • SPÜLMASCHINENFEST
  • GERUCHSNEUTRAL

Alles über die BeerPong-Becher

Beerpong spielen mit 16 oz (400ml) oder 12 oz (300ml) Bechern?

Zu einer richtigen Trinkspiele Partie gehört Bierpong und die originale Red Solo Cups aus den USA. Diese Becher verkörpern das einzigartige Lebensgefühl des Bier-Pong Spiels. Jedoch fragst du dich vielleicht, welche der verschiedenen Bierpong Becher Größen eigentlich ideal zum Bier-Pong spielen ist?

In diesem Artikel erfährst du alles zu den verschiedenen Bechergrößen . Dadurch wählst du in Zukunft spielend einfach die richtige Größe für deine Bedürfnisse. Schließlich sollte das Trinkspiel ab 18 nicht am Becher scheitern.

Bier-Pong Becher Aufstellung
12oz oder 16oz?

Unterschiede zwischen 16 Oz und 12 Oz Bechern

Bevor man zu einer sinnvollen Auswahl der richtigen Bierpong Becher kommt, sollte man sich über die unterschiedlichen Eigenschaften im Klaren sein.

Oz ist eine Maßeinheit, welche vor allem in Amerika weit verbreitet ist. 1 oz entspricht etwa 0,03 Liter. Demnach unterscheiden sich die beiden Größen 12 oz und 16 oz vor allem in ihrem Fassungsvermögen. Ein 12 oz Becher kann demnach 0,355 Liter Flüssigkeit fassen. Die größere 16 oz Variante besitzt ein Fassungsvermöge von 0,473 Litern.

Da beim Beerpong ohnehin nur ein Teil des Bechern gefüllt wird, ist das Fassungsvermögen jedoch nicht das entscheidende Kriterium. Vielmehr beeinflussen die Höhe des Bechers und die Größe der Öffnung den Spielspaß. Der 12 oz Becher ist 10,6 cm hoch und hat einen Durchmesser von 9,1 cm an der Öffnung. Die 16 oz Variante ist 12 cm hoch und 9,8 cm breit.

Einfluss der Beerpong Becher auf das Spiel

Die Höhe des Roten Bechers beeinflusst vor allem die Wurfkurve des Balls. Beim 10,6 cm hohen 12 oz Becher kann eine flachere Wurfkurve gewählt werden, als es bei dem 12 cm hohen 16 oz Bechern der Fall ist. Damit ist der Wahl besonders vom persönlichen Bier-Pong Wurf abhängig. Spieler mit einer hohen Wurfkurve bevorzugen demnach 16 oz Becher.

Im Gegensatz zur Becherhöhe führt der Durchmesser der Öffnung zu generellen Unterschieden in der Spielschwierigkeit. Logischerweise ist es einfacher in eine größere Öffnung zu treffen. Demnach sind Treffer in den 9,8 cm breiten 16 oz Becher leichter. Wichtig ist dabei vor allem der richtige Grad der Schwierigkeit. Auf dem Spielfeld „kompakt“ und „classic“ ist es beispielsweise für einen geübten Spieler zu einfach, den Ball  in einen 16 oz Becher zu versenken. Die ideale Bier-Pong Becher Größe für diese Spielfelder ist 12 oz. Beim „original“ Spielfeld oder dem Bier-Pong Tisch mit 2,44 m Länge können beide Größen verwendet werden. Profis greifen immer noch gerne zu der 12 oz Variante wohingegen Neulinge eher der 16 oz Becher für hohen Spielspaß empfohlen wird. Bei allen übergroßen Feldern ist es prinzipiell ratsam, die 16 oz Becher zu verwenden. Andernfalls würde der Spielspaß auf Grund der niedrigen Trefferquote deutlich leiden.

Schnell & einfach Red Solo Cups reinigen

Wer kennt diese Situation nicht: gerade ist die letzte Bier-Pong Turnier Party in eurer Wohnung vorbei und die Gäste sind gerade auf dem Heimweg. Dank der schmutzabweisenden, wasserfesten Spielfläche ist der Tisch blitzsauber, wären da nicht die Bierreste in den Bechern. Dafür braucht es einen schnellen und einfachen Reinigungstipp, um sich das mühselige Abwaschen der einzelnen Becher zu sparen.

Red Solo Cups Reinigung

Besonders der Rote Becher von Solo Cups sind sehr robust und beständig. Aus eigener Erfahrung hat sich gezeigt, dass sie mühelos unzählige Bier-Pong Spiele und Reinigungen überstehen. Doch besonders bei Spaßspielen, bei denen häufig 15 Becher pro Seite plus 2 Wasserbecher zum Einsatz kommen, kann das aufwaschen schon anstrengend sein. Wer dabei als erstes an die Spülmaschine denkt, der tut den Bechern und der Umwelt damit jedoch nichts Gutes. Der simple aber wirkungsvolle Tipp: einfach das Spülbecken mit heißem Wasser volllaufen lassen. Danach die Bierpong Becher einzeln und nicht ineinander gesteckt hineingeben und einige Minuten einweichen lassen.

Das bedenkenlos auch warmes Wasser verwendet werden kann, verdeutlich die Qualität der Becher. Auf Grund des stabilen Materials und der dicken Außenwände hält er auch höheren Temperaturen mühelos stand.

Nach dem Bad im Wasser werden die Becher einfach kräftig abgeschüttelt. Anschließend können sie verkehrt herum zum Abtropfen auf ein trockenes Handtuch gestellt werden. Das Handtuch sollte untergelegt werden, um das herabtropfende Wasser aufzunehmen. Nach einem halben Tag trocknen sind die Party Bierpong Becher wieder wie neu. Dafür hat es zwar etwas Zeit in Anspruch genommen, jedoch fast keine Arbeit gemacht.

Viel Spaß beim stressfreien Reinigen in Zukunft! Weitere Informationen zu unserem Lieblingsspiel findest du in unserem Bier-Pong Blog. Wir haben spannende Tricks, eine wertvolle Anleitung und die offiziellen Regeln für dich im Angebot. Vergiss nicht in unserem Bier-Pong Shop vorbeizuschauen.

Leider wurde die Produktion der Red Solo Cups auf Grund einer Verordnung in den USA eingestellt. Wir haben trotzdem die Original Größen bei uns im Beerpong Shop.

Die Historie um den Roten Becher

Die Story um den Roten Becher startet um 1920. Weltweit grassierten einige Krankheiten, vor allem die USA hatten hier zu kämpfen. Bakterien wurden durch unreines Geschirr weitergegeben und Krankheiten konnten sich ungehindert ausbreiten. Die Geburtsstunde der Pappbecher und des Einweggeschirr war eingeläutet. Durch das benutzen der Einwegutensilien verringerten sich Übertragungswege. Die Ausbreitungen konnten verlangsamt und später auch gestoppt werden.

Einer der größten Hersteller war die Firma Dixi Cup Corporation, später bekannt unter dem Namen Solo. Mitte der 60er Jahre fing die Zeit des Fast Foods an. Hier stellte man fest, dass Papierbecher schnell durchweichten und die Milchshakes ausliefen. Daher kam einer der Angestellten auf die Idee eine Wachsfolie in den Papierbecher einzusetzen.
Diese Papierwachsbecher wurden ein voller Erfolg. Noch heute werden sie bei allen großen Fast Food Ketten verwendet.

Der Rote Becher wurde geboren

Auf einer College Party, Anfang der 70er brachte ein Sohn der Gründerfamilie von Solo ein paar Rollen Cola Becher mit. Diese lösten sich jedoch schon nach ein paar Stunden auf. Seinem Vater erzählte er das und dieser beschloss am selben Tag noch Vollplastik Becher zu entwerfen.

Schon nach ein paar Wochen gab es die ersten Entwürfe. Die Becher waren stabil, leicht, bruchfest und auslaufsicher. Dem Sohn wurde der Becher als Erstes präsentiert. Er war begeistert. Nur die Farbe gefiel ihm überhaupt nicht. Diese war, aufgrund der Plastikgrundfarbe, grau-blau geworden.

Aber der er hatte erneut eine Idee. Die Becher sollten die Farben seiner Universität, der University of Chicago, tragen. Diese waren rot-weiß. Der legendäre Red-Cup war geboren.

Der Erfolg sollte ihm Recht geben, die ersten Muster waren bei den College Partys der Knaller.  Der rote Becher tauchte seitdem in mehr als 2.000 Filmen und Serien in den USA auf. Solo, der Hersteller der roten Becher hatte über 20 unterschiedlichen Farben im Programm doch keine ist so beliebt wie das bekannte Ur-Modell.