Wie deine nächste Sommerparty ein Erfolg wird

TRINKSPIEL VON MYBEERPONG

Die Temperaturen passen, das Wetter ist schön: Warum nicht eine Sommerparty im Garten planen? In diesem Text erfährst du alles rund um die Planung deiner nächsten Party:

  • Vorbereitung
  • Utensilien
  • Speisen & Getränke
  • Aktivitäten

Zuerst einmal solltest du dir im Vorfeld ein paar Gedanken machen und die Party planen. Das gehört zur Vorbereitung. Bei dieser Gelegenheit kannst du dir auch Gedanken um die Utensilien machen, die du so brauchst und auch an Speisen und Getränke solltest du denken. Und schließlich ist die Planung von Aktivitäten wie z.B: Trink- und Partyspielen nicht falsch, um Langeweile vorzubeugen.

Dein Partygarant: Die richtige Vorbereitung

Wie bei so vielen Dingen ist auch bei der Sommerparty die Vorbereitung das wichtigste. So darfst du dir im Vorfeld ein paar wichtige Fragen stellen:

  • Gibt es ein Sommerparty Motto?
  • Wünschst du dir ein Sommerparty Outfit von deinen Gästen?
  • Wo soll die Party stattfinden?
  • Sollen Sommerparty Spiele gespielt werden?

Beantworte dir die Fragen in Ruhe selbst, schreib deine Sommerparty Ideen am besten alle auf. Du kannst erst einmal alles notieren, was dir spontan einfällt. Was realistisch ist und was nicht, kannst du später immer noch entscheiden. Wenn du deine Gedanken erst einmal aufgeschrieben und ein wenig sortiert hast, wirst du schnell einen Plan entwickeln.

Überlege dir außerdem, ob irgendwelche Genehmigungen nötig sind. Und denke auch darüber nach, was passiert, wenn etwas nicht so läuft wie geplant. Was macht ihr zum Beispiel, wenn es plötzlich anfängt zu regnen?

Alle nötigen Party Utensilien besorgen

Im Zuge deiner Notizen, wirst du merken, was du alles besorgen musst. Das ist ziemlich individuell, aber es gibt natürlich ein paar Dinge, die du unbedingt brauchst:

  • Tische und Stühle oder Decken, falls es z.B. ein Picknick werden soll
  • Bier-Pong Tisch, falls du planst Bier Pong zu spielen
  • Bier-Pong Becher, allgemeine Gläser oder andere Trinkgefäße
  • Teller und Besteck, falls es kein reines Fingerfood werden sollte
  • eventuell noch Weiteres

Wenn du die Location gerne auch dekorieren möchtest, sind noch weitere Utensilien unter Umständen brauchbar:

  • Lichterketten
  • Gartenfackeln
  • Lampions

Wenn du dir noch anderes an Dekoration wünschst, kannst du die Liste natürlich beliebig erweitern. Überlege dir nur vorher, welches Budget du zur Verfügung hast.

Speisen & Getränke planen

Willst du dich um das Essen und die Getränke selbst kümmern? Wenn ja, komplett oder teilweise? Oder hast du dich entschieden, dass jeder deiner Gäste etwas mitbringen soll?

Wenn du möchtest, dass deine Gäste Speisen und Getränke mitbringen, kostet das für dich am wenigsten Zeit und Geld. Deshalb ist es schon ratsam, das so zu regeln. Du musst dich dann nur noch darum kümmern, dass nicht alle das gleiche mitbringen, denn das wäre ärgerlich. Über moderne Kommunikationswege wie WhatsApp und Facebook ist man schnell vernetzt und kann sich entsprechend auch in Gruppen austauschen.

Sommerparty veranstalten: Das kannst du anbieten

Dann solltest du dir unbedingt überlegen, welche Aktivitäten auf der Sommerparty möglich sind. So hast du einen Plan, falls Langeweile aufkommt oder die Gäste sich beschäftigen wollen. Dafür eignen sich Partyspiele natürlich sehr gut und im speziellen können hier Trinkspiele zum Einsatz kommen.

Die Auswahl ist groß und so kannst du dich einmal über ein Trinkspiel mit Karten oder über Trinkspiele mit Würfel informieren. Auf jeden Fall solltest du bei deiner Recherche darauf achten, dass es sich um Spiele handelt, die man auch in einer größeren Gruppe spielen kann, denn Trinkspiele zu zweit eignen sich für eine Party logischerweise eher nicht.

Beispiele für Saufspiele, die in Frage kommen könnten:

Es wäre gar nicht so schlau, wenn du dich an dieser Stelle schon für ein Spiel entscheidest. Besser ist es, einige zur Auswahl zu haben und dann gemeinsam mit den Gästen zu entscheiden.

Extra Getränke für Partyspiele

Solltest du dich dafür entschieden haben, dass Trinkspiele für deine Sommerparty in Frage kommen, denke daran, dass du extra Getränke für diesen Zweck besorgen oder mitbringen lassen musst. Saufspiele sind auf das Trinken von Alkohol ausgelegt, entsprechend sind Bier und Spirituosen die erste Wahl. Aber wenn ihr aus irgendeinem Grund keine alkoholischen Getränke zu euch nehmen wollt, könnt ihr natürlich einfach nur den Spaßfaktor der Spiele nutzen.

Traut euch: Je kreativer desto spannender

Jenseits von Vorplanungen und Partyspielen mit Regeln dürft ihr auf der Party natürlich auch einfach kreativ sein und euch Beschäftigungen ausdenken. Natürlich nur, sofern sie überhaupt notwendig sind, denn manche Partys werden auch ohne besondere Aktivitäten ein Erfolg – mit zusammensitzen, quatschen und lachen.

Natürlich könnt ihr euch eigene Spiele ausdenken und die Regeln selbst bestimmen. Außerdem könnt ihr auch kurzfristig während der Party nach einem passenden (Trink)spiel für euch schauen. Smartphones und Tablets machen die jederzeitige Suche nach etwas Passendem möglich. Auch Apps gibt es, in die ihr jederzeit schauen könnt, wenn ihr nach einem Partyspiel schauen wollt.

Fazit: So solltest du deine Sommerparty planen

Natürlich musst du deine Sommerparty ein bisschen planen, weil sonst schon der Beginn nicht funktionieren wird und damit die ganze Party ein einziges Chaos wäre. Aber wenn du die grundlegenden Dinge planst und dir auch überlegst, was du machst, wenn etwas nicht ganz gemäß der Planung läuft, ist das schon super.

Du kannst dir als Vorbereitung auch Gedanken hinsichtlich folgender Aspekte machen:

  • Sommerparty Motto
  • Sommerparty Outfit
  • Sommerparty Spiele

Überhaupt kannst du alle deine Sommerparty Ideen im Vorfeld einfach einmal aufschreiben und schauen, was sich umsetzen lässt – und was nicht.

Speisen und Getränke kannst entweder du zubereiten und kaufen oder du verteilst das ein bisschen an deine Gäste, damit jeder etwas beisteuert. Wenn du gerne Partyspiele spielen willst, damit keine Langeweile aufkommt, brauchst du ggf. zusätzliche Getränke – ob Bier, Spirituosen oder etwas Alkoholfreies bleibt euch überlassen.

Letztlich kann jede Party ohne Planung und auch ohne Spiele und vielleicht ein bisschen Phantasie ein toller Erfolg werden. Es muss nicht immer das große Aufgebot und die große Action sein, um eine schöne Veranstaltung draus zu machen. Und letztlich bist sowieso nicht nur du der alles entscheidende Part. Deine Gäste müssen auch mitziehen.