Beer Pong Turnier - 17.07.15 - MB Leipzig 

BACK TO THE ROOTS

Zwei Teams aus den Anfängen der Leipziger Beerpongszene stehen sich im Finale gegenüber. Der Fluch des Titelverteidigers setzt sich fort.


Zum bereits dritten Mal in Folge kämpften am Freitagabend 80 Teams aus weiten Teilen Deutschlands in der Moritzbastei um die begehrte Leipziger Beerpongkrone. Die Nachfrage der Tickets übertraf alle Erwartungen und beim nächsten Event soll die 100er Marke fallen.


Back to the roots? Genau. Die Ursprünge der Leipziger Beerpongszene datieren auf die monatlichen WG Turniere zurück, als man auf ausgehängten Türen und von überall hergeholten Bierbänken startete. Ein so eine Gastgeber WG war die von Felix und Tom, die traditionelle ‚Gettin our balls wet’ Besetzung. Mittlerweile haben sich die Wege getrennt und wie hätte man das Drehbuch besser schreiben können, an diesem Abend kam es nach 3 Spielen in der Vorrunde und 4 weiteren im Hauptfeld zu einem Wiedersehen im Finale. Tom mit dem alten Namen und neuem Partner Tim, Felix im Team Schnapfelmus zur Unterstützung an der Seite  von Felix. Ein spannendes Finale mit viel Sportsmanship mit dem besseren Ende für Gettin our balls wet dich sich mit dem Sieg an die Spitze der Rangliste setzen und für die zukünftigen Turniere eine optimale Ausgangsposition verschafft haben. Mit auf dem Treppchen Team Reinsch, Trainings- und Spielpartner der oben genannten – bei den Jungs scheint im Trainingslager einiges richtig gemacht zu werden;)!!! Die Titelverteidiger ‚The Outsiders’ leider nicht in Originalbesetzung und früh im Titelrennen ausgeschieden. Somit bleibt abzuwarten welches Team es als erstes schafft den Titel zu verteidigen?

Einen weiteren Rückblick auf das Event gibt es in einem sehr schönen Artikel der LVZ:


http://www.lvz.de/MyBeerPong

Kommentar schreiben

Kommentare: 0