6, 10 oder 15 Beer Pong Becher

Die richtige Variante für jeden Anlass

Beer Pong Becher

Beer Pong wird in Deutschland immer populärer, jedoch konnte sich bisher noch kein einheitliches Beer Pong Regelwerk etablieren. Vielmehr unterscheiden sich zwischen den Regionen, Städten und sogar WGs selbst grundlegende Dinge wie die Anzahl der Beer Pong Becher.

 

Schwören einige Spieler auf die Anordnung mit 6 Bechern, so favorisieren andere 10 oder sogar 15 Becher. Wir stellen dir kurz die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Varianten vor, damit  du die richtige Entscheidung bei der Anzahl der Beer Pong Becher triffst.

6 Beer Pong Becher

Die geringste Becheranzahl, mit der Beer Pong gespielt werden kann, sind 6 Becher. Dabei werden diese in Payramidenform an der Spitze des vorgezeichneten Spielfelds angebracht. Diese Variante ist vor allem bei vielen Beer Pong Teams und nur einem Beer Pong Tisch empfehlenswert. Denn die geringe Becheranzahl verkürzt die Spielzeit deutlich. Bei normaler Treffergenauigkeit sollten die Partien nicht länger als 10 Minuten dauern. Damit das Spiel jedoch nicht zu schnell und einseitig wird, sollte der zweite Extrabecher bei einem Treffer mit beiden Bällen in den gleichen Becher weggelassen werden. Dadurch müssen insgesamt nur zwei Becher in dieser Situation getrunken werden. Anderfalls könnte der Spielspaß beim Verliererteam unter einem Treffer zu stark leiden. Die Balls Back Regel bei einem Doppeltreffer sollte jedoch erhalten bleiben.

10 Beer Pong Becher

Die am weitesten verbreitete Variante ist das Spielen mit 10 Bechern. Auch die meisten Beer Pong Turniere und öffentlichen Events finden mit 10 Solo Cups statt. Die Becheranzahl ist ein optimaler Kompromiss von Spiellänge und Wechselfrequenz zwischen den Teams. Außerdem sind Siege durch "Glückstreffer" weitaus weniger begünstigt. Um alle 10 Cups zu treffen, bedarf es einer soliden Wurfleistung. Dies unterscheidet diese Variante vom Spiel mit 6 Bechern, welches bei einem kleinen Run schnell zu Ende sein kann. Außerdem können bei dieser Form alle Spielregeln normal angewendet werden. Treffen beide Bälle in einen Becher, müssen insgesamt drei Cups getrunken und entfernt werden. Beim Match gegen Neulinge oder fremde Beer Pong Teams ist diese Spielform empfehlenswert. Die voraussichtliche Spielzeit pro Partie beträgt 15 Minuten.

15 Beer Pong Becher

Der Marathon unter den Beer Pong Matches ist die Distanz über 15 Beer Pong Becher. Dabei wird das vorgezeichnete Spielfeld auf den Beer Pong Sets vollständig ausgefüllt. Diese Spielform ist für Turniere oder Partys mit vielen Teams unpraktisch. Trifft man sich jedoch mit drei bis fünf Freunden für einen gemütlichen Beer Pong Abend, dann sind 15 Becher perfekt. Die Spielzeit verlängert sich auf durchschnittlich 18 Minuten und man erspart sich häufigen Neuaufbau. Sollen die Teams ohnehin nicht oder nur selten wechseln, ist diese Variante ideal. Besonders praktisch ist die 15 Becher Variante, wenn man der eigenen Freundin / dem eigenen Freund nur noch ein letztes Spiel versprochen hat.

Mögen die Spiele beginnen

Egal, ob du dich für 6, 10 oder 15 Becher entscheidest - Beer Pong ist für jeden Anlass perfekt. Damit dich das Fieber noch mal richtig packt, schau dir am besten diesen epischen Moment im kurzen Clip an.

Autor: Steffen Jecke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0