Beer Pong Set verstauen

Spielfeld schnell & einfach einrollen

Die Partie ist vorbei und die Gegner sind vernichtet. Schnell noch die Cups säubern und dann das ganze Set schnell in der praktischen Transportrolle für das nächste Beer Pong Match verstauen. Wäre da nicht das große Spielfeld, welches zuerst in die Transportrolle muss, damit die Cups & Bälle auch reingeschoben werden können. Um unnötige Zeit beim verpacken und unschöne Knicke im Spielfeld einzuparen, gibt es ein paar einfache Tipps. Damit verschwinden Spielfeld und Zubehör in Windeseile in der Transportrolle.

Beer Pong Plane einrollen
(1) Spielfeld einrollen

Das gesäuberte Spielfeld legt ihr am Besten ausgerollt auf den Boden oder auf euren Tisch. Nun beginnt ihr, das Feld möglichst eng zusammenzurollen (1).

Achtet dabei darauf, dass die Seiten wirklich genau übereinander liegen (2). Die straff eingerollte Spielfläche nehmt ihr nun und schiebt sie in die Transportrolle (3). Achtet dabei auf die Seiten und Ecken, damit diese nicht umknicken. 

Beer Pong Plane eingerollt
(2) So sollte es nicht aussehen!
Beer Pong Set in Transportrolle
(3) Spielfeld vorsichtig in die Rolle schieben

Damit das Spielfeld nun wirklich optimal in der Rolle liegt und genügend Platz für Cups & Bälle vorhanden ist, fahrt ihr mit eurer Hand zwischen die Plane und legt eure offene Handfläche darauf (4). Dreht nun eure Handfläche entgegen der Einrollrichtung (5), damit sich die Plane nach außen an die Transportrolle bündig anpasst. 

Hand auf Beer Pong Set platzieren
(4) Handfläche auf Spielfeld legen
Beer Pong Set drehen
(5) Entgegen der Rollrichtung eindrehen

Beer Pong Set fertig im der Box
(6) Optimal eingerolltes Spielfeld

Dreht mit eurer Hand solange gegen die Rollrichtung, bis die Plane vollständig an der Transportrolle anliegt und somit genügend Platz für das Zubehör vorhanden ist (6).  Die Solo Cups werden anschließen alle zusammengesteckt und gestapelt. Daraufhin können die Beer Pong Becher einfach in die Transportrolle gleiten gelassen werden. Bälle und Regelheft kommen schließlich in den obersten Becher. Mit ein wenig Übung habt ihr so keinen Stress und der nächsten Partie Beer Pong steht nichts mehr im Weg.

Autor: Steffen Jecke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0