Trinkspiel der Woche IV - Höher Tiefer

Glück und Nervenstärke - Höher Tiefer

Höher Tiefer Trinkspiel

Es gibt unzählige Trinkspiele mit Karten, aber "Höher Tiefer" gehört sicherlich zu den einfachsten und gleichzeitig spaßigsten Vertretern. Das Spielprinzip ist dabei schnell erläutert: mit 32 verdeckten Karten duellieren sich 2 oder 4 Spieler. Ziel ist es dabei abzuschätzen, ob die nächste aufzudeckende Karte höher oder tiefer als die Vorherige ist. Schafft ihr das 6 mal in Folge richtig, muss euer Gegenspieler trinken.

Der genaue Spielablauf bei 2 Spielern ist folgendermaßen: ein Spieler übernimmt die Spieldurchführung. Dies ist jedoch nicht mit ernsthaftem Aufwand oder Verantwortung verbunden. Es geht lediglich darum, die Karten aus seiner Hand von oben nach und nach aufzudecken. Das 32 Karten Skatblatt wird anfangs gründlich gemischt und einer der beiden Spieler beginnt seine aktive Phase. Nun wird die erste Karte vom gemischten Ablagestapel aufgedeckt und der Spieler muss anschließend Raten, ob die zweite Karte höher, tiefer oder gleich der vorher gelegten Karte ist. Die Reihenfolge von unten nach oben ist dabei 7, 8, 9, 10, Bube, Dame, König, Ass. War die erste Karte beispielsweise ein Bube, dann wäre die Einschätzung "Höher" bei Dame, König und Ass zutreffend. "Tiefer" wären dementsprechend 7, 8, 9 und 10. Sollte tatsächlich ein Bube auf einen Buben folgen und der Spieler setzte auf "Gleich", dann muss der Gegner direkt ein Glas leeren. Liegt der Spieler mit der Einschätzung "Höher" oder "Tiefer" richtig, dann wiederholt sich dieser Schritt so lange, bis 6 Karten aufgedeckt nebeneinander liegen und jedes mal die Vorhersage des Spielers richtig war. Nach 5 richtigen Einschätzungen muss der Gegner ein Glas leeren und er ist danach dran. Sollte der aktive Spieler jedoch mit einer seiner Einschätzungen falsch liegen, dann wechselt das Vorhersage-Recht sofort und der Spieler muss als Strafe für den Fehler einen Schluck trinken. Das Spiel wird nun so lange fortgesetzt, bis keine Karten mehr übrig sind. Selbstverständlich können die Karten am Ende einer Runde wieder eingemischt werden und die nächste Runde startet.

Die 4 Spieler Variante bleibt in den Regeln unverändert, jedoch werden für eine längere Spielrunde 64 Skatkarten benötigt. Diese werden als 6 mal 6 Karten Quadrat auf einem Tisch ausgelegt. Dabei werden immer 2 Karten verdeckt übereinander platziert und zusätzlich 2 Linien von der rechten oberen zur linken unteren Ecke bzw. von der linken oberen zur rechten unteren Ecke mit je 4 Karten gelegt. Unter jeder der 8 Karten innerhalb des Quadrats befindet sich ebenfalls eine zweite Karte. Die Spieler setzten sich je an eine Ecke des Quadrates um den Tisch herum. Anschließend beginnt der jüngste Spieler am Tisch damit, eine beliebige Karte am Ende einer Linie aufzudecken. Ist seine Vorhersage "Höher", "Tiefer" oder "Gleich" im Bezug auf eine frei wählbare, benachbarte Karte richtig, setzt er seinen Zug solange fort, bis er eine Linie vollständig aufgedeckt hat. Der Spieler, der vor der letzten aufgedeckten Karte sitzt, muss nun ein Glas leeren. Danach ist der nächste Spieler im Uhrzeigersinn am Zug. Ist eine Vorhersage falsch, muss der Spieler einen Strafschluck trinken und der Zug wechselt zum nächsten. Trifft die Vorhersage "Gleich" zu, muss der Spieler am Ende der Linie sofort ein Glas leeren und der Zug wechselt.

Ihr werdet merken, wie zum Ende einer Linie die Spannung riesig wird. Viel Spaß und ein entspanntes Wochenende!

Download
Spielregeln Höher Tiefer Trinkspiel
Hier findet ihr die Kurzform der Spielregeln zum Trinkspiel Höher Tiefer. Viel Spaß dabei!
Spielregeln Höher Tiefer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 293.5 KB

Autor: Steffen Jecke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0