Trinkspiele der Woche - Woechentliche Serie

Jeder sollte sie kennen und auch bereits einige von ihnen mit allen Facetten "durchlebt" haben. Genau, es geht um Trinkspiele. Sie können einem Abend oftmals einen ganz neuen Verlauf geben. Auch wenn manch einer betont, dass Trinkspiele für gute Laune und die richtige Stimmung überflüssig wären, so sind coole Partyspiele doch für die besten Geschichten verantwortlich. Besonders am Tag danach, erinnert man sich doch gerne an ganz spezielle Situationen. Trinkspiele sind unterhaltsam, sie bringen Menschen zusammen und vereinen Spaß mit Wettkampf. Der Sinn solcher Spiele ist dabei recht trivial – eine Gruppe von Menschen möglichst schnell betrunken zu machen. Die Regeln solcher Partyspiele versteht dazu jeder, egal welchem Alters und in welchem Zustand man sich befindet. Grundsätzlich gilt bei allen Trinkspielen - wer einen Fehler macht oder eine Regel nicht mehr im Hinterkopf hat, darf dies mit dem Verzehr von alkoholischen Getränken quittieren. Spaß ist somit garantiert.

 

Wir wollen an dieser Stelle allerdings auch erwähnen, dass Trinkspiele durch ihren Gruppenzwang zu übermäßigen Alkoholkonsum verleiten können. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, die Kenntnis der eigenen Alkoholkonsumgrenzen sowie das richtige Alter nie außer Augen verloren werden dürfen, wenn ein Partyspiel gestartet wird.

 

Dass es neben Beer Pong natürlich noch unzählige weitere Trinkspiele gibt, steht außer Frage. Diese können mit Würfeln, Karten oder passenden Spieloberflächen gezockt werden. Wir möchten an dieser Stelle eine wöchentliche Serie über Trink- und Partyspiele starten und euch regelmäßig coole Trinkspiele umfassend vorstellen, welche ihr neben Beer Pong zu fast jedem Anlass mit euren Freunden spielen könnt. Zusätzlich wird es zudem für jedes Trink- bzw. Partyspiel eine Spielanleitung zum Download geben, die ihr natürlich am besten für das nächste Vorglühen mit euren Freunden verwendet und uns dann von euren Erlebnissen berichtet. Gerne gehen wir auch in kommenden Blogs auf eure Wünsche ein. Teil uns diese doch einfach über unseren Feedback-Button mit.

 

Autor: Steffen Jecke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0